Wie kann ich VOB in MPEG umwandeln?

SolveigMM Video Splitter ist ein leistungsfähiger Video-Editor, der die Verarbeitung aller beliebten Dateiformate wie AVCHD, FLV, MP4, MOV, WEB-M, MKV, AVI, ASF, WMV, MPEG-2, MPEG-1, WAV, WMA und MP3 unterstützt.

Wenn Sie Teile einer VOB-Datei als MPEG-Format speichern oder eine ganze VOB-Datei in MPEG umwandeln wollen, folgen Sie einfach den Schritten dieser Anleitung.


Verwandte Themen:
 

1. Zuerst müssen Sie das Programm herunterladen und installieren.
 
2. Starten Sie den Video Splitter mit dem gelben Symbol auf Ihrem Desktop oder aus Start -> Alle Programme -> Solveig Multimedia -> SolveigMM Video Splitter Home Edition
 
3. Öffnen Sie die VOB-Datei im Video Splitter
Ziehen Sie die Datei in das Hauptfenster des Video Splitter oder wählen Sie "Mediadatei öffnen…" aus dem Datei-Menü oder verwenden Sie die Schaltfläche "Input" (Abb. 1).

4. Wählen Sie die Fragmente der VOB-Datei aus, die Sie speichern wollen. Verwenden Sie den Schieberegler auf der Zeitleiste, um die Start- und Endpunkte der Fragmente festlegen, die Sie speichern wollen. Verwenden Sie die Schaltfläche "Markierung hinzufügen" oder das Tastenkürzel "M" (Abb. 2) für jeden Start- und Endpunkt.

Hinweis: Wenn Sie keine Fragmente speichern wollen, sondern die gesamte VOB-Datei in MPEG umwandeln wollen, springen Sie zu Punkt 6.
5. Jetzt markieren Sie die Fragmente, die Sie nicht behalten wollen mit der Schaltfläche "Ausgewähltes Fragment löschen" (Abb. 3).

6. Klicken Sie auf die "Schnitt"-Schaltfläche (Abb. 4).

7. Geben Sie in dem geöffneten Dialogfenster Verzeichnis und nach Bedarf auch einen geänderten Dateinamen ein. Wählen Sie im Menü "Dateityp" das Format "MPEG-2 Program Stream (*.mpg)". Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Speichern" (Abb. 5)

Ein Fenster mit einem Fortschrittsbalken, der Ihnen den Verlauf der Bearbeitung anzeigt, erscheint (Abb. 6).

Um sich das Ergebnis anzusehen, gehen Sie zu "Werkzeuge -> Ordner durchsuchen -> Ausgabe" oder klicken Sie im linken Ausgabebereich mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen "Datei durchsuchen" (Abb. 7)

Das war schon alles. Viel Erfolg.